Zug kommt nicht rechtzeitig zum Stehen 

Betrunkener Schüler fällt auf U-Bahngleise 

München - Ein 20-jähriger Schüler ist am Sonntagmorgen betrunken vom Bahnsteig am U-Bahnhof Basler Straße vor einen Zug gefallen. Seine Rettung: der Notschacht.

Wie die Polizei berichtet, war ein 20-Jähriger Schüler am Sonntagmorgen gegen 8 Uhr im U-Bahnhof Basler Straße. Im Polizeibericht heißt es: "Aufgrund seiner erheblichen Alkoholisierung fiel er vom Bahnsteig in den Gleisbereich. Glücklicherweise kam er im dortigen Notschacht zum Liegen."

Als die U 3, die in Richtung Moosach unterwegs war, in den Bahnhof einfuhr, versuchte der Fahrer noch mit einer Notbremsung ein Überfahren zu vermeiden. Die U-Bahn kam jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stehen.

Da der 20-Jährige in den Notschacht gefallen war, überlebte er schwer verletzt. Es wurden ihm zwei Finger von der linken Hand abgetrennt und er erlitt einen offenen Oberschenkelbruch.

Der junge Mann wurde vom Notarzt erstversorgt und zur Weiterbehandlung in ein Klinikum gebracht, wo auch eine Blutprobe entnommen wurde.

mm

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

auch interessant

Meistgelesen

Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion