Mit drei Promille unterwegs

Mann in Tunnel legt Stammstrecke lahm

München - Ein Betrunkener im S-Bahn-Tunnel zwischen Hauptbahnhof und Hackerbrücke hat am Donnerstagmorgen für eine teilweise Sperrung der Stammstrecke in München gesorgt.

Mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut war der Mann im Tunnel zwischen Hauptbahnhof und Hackerbrücke nahe der Tunnelöffnung unterwegs. Wie die Bundespolizei mitteilte, musste die Strecke dort deshalb für rund 20 Minuten voll gesperrt werden. Es kam zu Verspätungen im S-Bahn-Verkehr. Der Mann wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?

Kommentare