Mit drei Promille unterwegs

Mann in Tunnel legt Stammstrecke lahm

München - Ein Betrunkener im S-Bahn-Tunnel zwischen Hauptbahnhof und Hackerbrücke hat am Donnerstagmorgen für eine teilweise Sperrung der Stammstrecke in München gesorgt.

Mit mehr als drei Promille Alkohol im Blut war der Mann im Tunnel zwischen Hauptbahnhof und Hackerbrücke nahe der Tunnelöffnung unterwegs. Wie die Bundespolizei mitteilte, musste die Strecke dort deshalb für rund 20 Minuten voll gesperrt werden. Es kam zu Verspätungen im S-Bahn-Verkehr. Der Mann wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare