Betrunkener Student flüchtet vor Polizei

+

München - Schon wieder kam es in München zu einer Verfolgungsjagd. Ein betrunkener Student ist bei seiner rasanten Flucht vor der Polizei in Garching frontal gegen einen Lichtmast geprallt.

Die Erstsemesterparty in Garching am Donnerstag veranlasste manche Studenten zu waghalsigen Manövern: Ein 19-Jähriger fuhr nach der Feier gegen 1 Uhr stark betrunken mit seinem Renault gegen den Bordstein in der Boltzmannstraße in Garching. Das blieb nicht unbeobachtet: Mit Blaulicht nahm ein Streifenwagen die Verfolgung des Mannes auf, der daraufhin mit sehr hoher Geschwindigkeit davonraste.

Zwischen den Einmündungen zweier Straßen verlor der Student in einer starken Rechtskurve die Kontrolle über sein Auto, kam auf die Gegenspur und prallte frontal gegen einen Lichtmasten am Gehsteig. Glück: Eine entgegenkommende BMW-Fahrerin (53) konnte durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Bilanz: 5000 Euro Schaden am Auto des Rasers. Der Student blieb unverletzt und wurde wegen seiner deutlichen Alkoholfahne von der Polizei zur Blutentnahme mitgenommen.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare