Betrunkener überfährt Fußgänger und flüchtet

München - Ein betrunkener Autofahrer hat am Sonntagabend in München einen Mann angefahren und ist geflüchtet. Das Opfer wurde dabei schwer verletzt.

Laut Mitteilung der Polizei vom Montagmorgen bemerkte der 51-Jährige den schwarz gekleideten Fußgänger nicht, der auf die Straße lief. Sein Auto erfasste den 57 Jahre alten Mann, er wurde auf den Gehweg geschleudert und blieb dort schwer verletzt liegen. Ohne sich um ihn zu kümmern, flüchtete der Fahrer. Zeugen konnten sich allerdings das Kennzeichen des Wagens notieren, so dass die Polizei den stark alkoholisierten Mann wenig später in seiner Wohnung stellen konnte.

Auch interessant

Kommentare