U-Bahnhof Trudering: Angriff auf Betrunkenen

München - Es war gegen halb Zwei Uhr am Sonntagnacht als ein 18 -jähriger Münchner vom Bahnhof Trudering aus mit der U-Bahn fahren wollte. Auf der Rolltreppe wurde er attakiert.

Der 18-Jährige wurde aus einer Gruppe von drei jugendlichen Männern und einem Mädchen auf türkisch angesprochen. Nachdem er nicht reagierte, wurde ihm ins Gesicht und auf den Körper geschlagen. Der Mann verlor das Gleichgewicht und stürzte auf der Rolltreppe nach unten.

Nun zog einer der Täter dem stark alkoholisierten Münchner die Geldbörse aus der Hosentasche und entnahm daraus das Bargeld. Anschließend flüchteten die Täter in eine U-Bahn in unbekannte Richtung.

Der Geschädigte erlitt durch den Angriff und den Sturz eine Fraktur an der rechten Hand und Prellungen im Gesicht.

Täterbeschreibung: Drei unbekannte männliche Täter, 17 bis 18 Jahre alt, schlank und ca. 180 cm groß. Sie hatten kurze, schwarze, glatte Haare und sprachen türkisch. Drei ca. 17 Jahre alte weibliche Mittäterinnen.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion