Trauerfeier in der Kirche St. Michael

Abschied von Jannik Inselkammer - Bilder

1 von 76
Bei einer bewegenden Trauerfeier in der Kirche St. Michael haben Angehörige und Freunde Abschied von Jannik Inselkammer genommen.
2 von 76
Bei einer bewegenden Trauerfeier in der Kirche St. Michael haben Angehörige und Freunde Abschied von Jannik Inselkammer genommen.
3 von 76
Bei einer bewegenden Trauerfeier in der Kirche St. Michael haben Angehörige und Freunde Abschied von Jannik Inselkammer genommen.
4 von 76
Bei einer bewegenden Trauerfeier in der Kirche St. Michael haben Angehörige und Freunde Abschied von Jannik Inselkammer genommen.
5 von 76
Bei einer bewegenden Trauerfeier in der Kirche St. Michael haben Angehörige und Freunde Abschied von Jannik Inselkammer genommen.
6 von 76
Bei einer bewegenden Trauerfeier in der Kirche St. Michael haben Angehörige und Freunde Abschied von Jannik Inselkammer genommen.
7 von 76
Bei einer bewegenden Trauerfeier in der Kirche St. Michael haben Angehörige und Freunde Abschied von Jannik Inselkammer genommen.
8 von 76
Bei einer bewegenden Trauerfeier in der Kirche St. Michael haben Angehörige und Freunde Abschied von Jannik Inselkammer genommen.

München - Bei einer bewegenden Trauerfeier in der Kirche St. Michael haben Angehörige und Freunde Abschied von Jannik Inselkammer genommen.

Jannik Inselkammer war am Montag bei einem Lawinenunglück in Kanada ums Leben gekommen. Inselkammer war geschäftsführender Gesellschafter der 1328 gegründeten Augustiner-Brauerei. Neben der gemeinnützigen Edith-Haberland-Stiftung als Mehrheitseigner hielt er einen Großteil der Anteile.

mm/dpa

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Stadt
Große Sause in München: So wurde SIE zum „Bunny“ des Jahres
Große Sause in München: So wurde SIE zum „Bunny“ des Jahres
Die große Geburtstagssause: Hier feiert die Stadt München
Die große Geburtstagssause: Hier feiert die Stadt München

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.