Aufzug in Flammen

Brand im Aufzug: Bewohner evakuiert

Brand Mehrfamilienhaus Berg am Laim Evakuierung
1 von 13
Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus, mussten die Bewohner evakuiert werden.
Brand Mehrfamilienhaus Berg am Laim Evakuierung
2 von 13
Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus, mussten die Bewohner evakuiert werden.
Brand Mehrfamilienhaus Berg am Laim Evakuierung
3 von 13
Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus, mussten die Bewohner evakuiert werden.
Brand Mehrfamilienhaus Berg am Laim Evakuierung
4 von 13
Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus, mussten die Bewohner evakuiert werden.
Brand Mehrfamilienhaus Berg am Laim Evakuierung
5 von 13
Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus, mussten die Bewohner evakuiert werden.
Brand Mehrfamilienhaus Berg am Laim Evakuierung
6 von 13
Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus, mussten die Bewohner evakuiert werden.
Brand Mehrfamilienhaus Berg am Laim Evakuierung
7 von 13
Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus, mussten die Bewohner evakuiert werden.
Brand Mehrfamilienhaus Berg am Laim Evakuierung
8 von 13
Nach einem Brand in einem Mehrfamilienhaus, mussten die Bewohner evakuiert werden.

München - In Berg am Laim mussten in der Nacht zu Dienstag mehrere Bewohner ihre Wohnungen verlassen - Grund dafür war ein Brand in einer Aufzugkabine.

Schreck am frühen Morgen für Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Berg am Laim:  Gegen 4.30 Uhr mussten sie ihre Wohnungen verlassen. Eine Aufzugskabine stand lichterloh in Flammen.

mm

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Sonne satt! Das heiße Wochenende in München und Oberbayern
Sonne satt! Das heiße Wochenende in München und Oberbayern
Stadt
Acht Tipps wie Sie in München cool bleiben, wenn‘s heiß wird
Acht Tipps wie Sie in München cool bleiben, wenn‘s heiß wird
Vorstadthochzeit 2017: Skurril, schräg und kulturhistorisch
Vorstadthochzeit 2017: Skurril, schräg und kulturhistorisch
Bilder: Rettungskräfte suchen nach vermisster 15-Jähriger
Bilder: Rettungskräfte suchen nach vermisster 15-Jähriger

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion