Bier-Bikes ausgebremst - Es leben die Glühwein-Bikes!

+
Die Bierbikes dürfen nur noch mit Sondergenehmigung fahren

München - Das Oberverwaltungsgericht in München hat entschieden, dass die Bier-Bikes nur noch mit Sondergenehmigung fahren dürfen. Doch die Großstadtposse geht in eine neue Runde.

Ist es das endgültige Ende für die Bierbikes in München? Das Oberverwaltungsgericht in München hat jetzt in einem Musterurteil entschieden, dass die rollenden Theken, bei denen bis zu 16 Fahrgäste strampeln und Bier trinken (der Lenker bleibt nüchtern), nur noch mit Sondergenehmigung fahren dürfen. Die Glühwein-Räder aber fahren weiter. Die Großstadtposse geht in eine neue Runde.

„Jetzt haben wir noch schlechtere Karten“, sagt Dominik Staat vom Münchner Betreiber Pedalhelden, der mit den Bier-Bikes seit Ende 2009 schon mehr als 5000 Touren durchgeführt hat. Das Kreisverwaltungsreferat hat die Bier-Räder trotz mehrerer Sicherheitsgutachten schon im August untersagt, jetzt warten die Betreiber auf ein Urteil des Münchner Verwaltungs­gerichts in den nächsten Wochen.

Das Bizarre: Obwohl viele Gegner die Räder vorrangig wegen des öffentlichen Biertrinkens verurteilen, war der Alkoholgenuss bei den Behörden nie das Thema. Vielmehr geht es um die Frage, ob bei den Rädern der Personentransport im Vordergrund steht oder ob es sich bei ihnen um einen „nicht ortsgebundenen Selbstausschank“ handelt – Münster entschied sich für Zweiteres.

Die besten Bier-Weltrekorde

Die besten Bier-Weltrekorde

Das Glühwein-Fahrrad, das derzeit die Münchner Weihnachtsmärkte abfährt – die Gäste erhalten insgesamt vier Liter Glühwein –, ist erlaubt, weil es als „Conference Bike“ keine Theke hat und daher zum Personentransport dient.

„Das Ziel des KVRs war klar: Die wollten die Bier-Bikes weg haben – sie haben sich unabhängig von der Sachlage unfair verhalten“, sagt Dominik Staat und hofft, dass das KVR doch noch auf Gesprächsangebote eingeht. „Die Räder sind Farbtupfer auf der Straße und Sympathieträger für die Radl- und Bierhauptstadt.“ Sonst kann er nur noch auf die Verwaltungsrichter hoffen.

NBA.

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt

Kommentare