Unfall in Tirol

Bilder: Auto schleudert 30 Meter durch die Luft - Fahrer tot

1 von 6
Bei einem Unfall in Tirol ist ein Mann aus dem Raum München ums Leben gekommen. Sein Wagen kam von der Fahrbahn ab, raste eine Böschung hinauf und schleuderte etwa 30 Meter durch die Luft. Dann prallte er gegen einen Baum! Der 73-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.
2 von 6
Bei einem Unfall in Tirol ist ein Mann aus dem Raum München ums Leben gekommen. Sein Wagen kam von der Fahrbahn ab, raste eine Böschung hinauf und schleuderte etwa 30 Meter durch die Luft. Dann prallte er gegen einen Baum! Der 73-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.
3 von 6
Bei einem Unfall in Tirol ist ein Mann aus dem Raum München ums Leben gekommen. Sein Wagen kam von der Fahrbahn ab, raste eine Böschung hinauf und schleuderte etwa 30 Meter durch die Luft. Dann prallte er gegen einen Baum! Der 73-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.
4 von 6
Bei einem Unfall in Tirol ist ein Mann aus dem Raum München ums Leben gekommen. Sein Wagen kam von der Fahrbahn ab, raste eine Böschung hinauf und schleuderte etwa 30 Meter durch die Luft. Dann prallte er gegen einen Baum! Der 73-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.
5 von 6
Bei einem Unfall in Tirol ist ein Mann aus dem Raum München ums Leben gekommen. Sein Wagen kam von der Fahrbahn ab, raste eine Böschung hinauf und schleuderte etwa 30 Meter durch die Luft. Dann prallte er gegen einen Baum! Der 73-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.
6 von 6
Bei einem Unfall in Tirol ist ein Mann aus dem Raum München ums Leben gekommen. Sein Wagen kam von der Fahrbahn ab, raste eine Böschung hinauf und schleuderte etwa 30 Meter durch die Luft. Dann prallte er gegen einen Baum! Der 73-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Mäuse im Burger King am Bahnhof Giesing
Mäuse im Burger King am Bahnhof Giesing
Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
Schüler legte Waffenarsenal an - Durchsuchung hätte katastrophal enden können
Stadt
Benefizabend: 200 000 Euro für ein Leuchtturmprojekt
Benefizabend: 200 000 Euro für ein Leuchtturmprojekt

Kommentare