1. tz
  2. München
  3. Stadt

Die Bilderbuch-Stadt: München in Fotos

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Einfach nur Fotos anschauen? Nein, das hier ist mehr. Wer das neue Buch Münchener Lieblingsorte durchblättert, der spürt und riecht die Stadt.

null
1 / 8Titelseite: Das Buch Münchener Lieblingsorte erscheint im Emons- Verlag, es kostet 19,95 Euro. Auf der Titelseite ist ein Stadt-Panorama zu sehen – fotografiert vom Pool des Hotels Mandarin Oriental aus. Reiter: „Das ist eine einzigartige Perspektive.“ © fkn
null
2 / 8Chinesischer Turm: Peter von Felbert kommt eigentlich aus dem Ruhrgebiet, hat in München Zivildienst gemacht und ist später für immer hergezogen: „Ich habe mich in die Stadt verliebt.“ Die Atmosphäre – wie zum Beispiel hier im Biergarten – ist halt einzigartig … © fkn
null
3 / 8Angerhof: München ist eine Kultur-Stadt. Belegt zum Beispiel durch diese Skulptur von Christopher Klein im Angerhof (am St.-Jakobs-Platz). © fkn
null
4 / 8Nymphenburg: Willkommen in der Ruhe, willkommen in Münchens Vergangenheit! Dieses Bild zeigt den Apollotempel im Schlosspark Nymphenburg. Das Gebäude wurde schon oft fotografiert – aber selten so schön. © fkn
null
5 / 8Hackerbrücke: In München kann man gleichzeitig die Beine und die Seele baumeln lassen – etwa hier an der Hackerbrücke. Reiter sagt: „Wir wollten nicht nur Touristen- Attraktionen durchfotografieren.“ Sondern eben auch das normale Leben. © fkn
null
6 / 8Kakteen: Mittelamerika? Nein, mitten in München: Das ist das Kakteenhaus des Botanischen Gartens. © fkn
null
7 / 8Peter von Felbert © fkn
null
8 / 8Daniel Reiter © fkn

Auch interessant

Kommentare