Bio für München

Bio-Hähnchen aus der Region – garantiert frei von Antibiotika

+
Die Bio-Hähnchen der Metzgerei kommen aus Süddeutschland, zum Beispiel vom Hof von Josef Wimmer im oberbayerischen Landkreis Mühldorf.

Immer mehr Bio für München – das ist die Philosophie der Metzgerei Reiter. Wenn es um Hühnerfleisch geht, ist man bereits am Ziel: Das Reiter-Sortiment besteht zu 100 Prozent aus Bio-Produkten.

100 Prozent aus der Region

Zur Artgerechten Aufzucht von Hühnern gehören neben Bewegungsfreiheit und frischer Luft zahlreiche weitere Faktoren.

Die Bio-Hähnchen der Metzgerei Reiter kommen aus Süddeutschland, zum Beispiel vom Hof von Josef Wimmer im oberbayerischen Landkreis Mühldorf. Der Bioland-Betrieb hat sich 2012 auf die Hähnchenmast spezialisiert. Seither leben die Tiere, die Wimmer von einer süddeutschen Brüterei erhält, dort in zwei großen Ställen mit viel Bewegungsfreiheit. Der Wintergarten ist Tag und Nacht geöffnet, der Auslauf ist nicht abgegrenzt und bietet jede Menge Platz. Zudem gibt es einen überdachten Bereich zum Sandbaden sowie Sträucher und Schutzunterstände. Zur Artgerechten Aufzucht von Hühnern gehören für Wimmer zahlreiche weitere Faktoren. „Zunächst ist eine schöne warme Stallfläche von 36° bis 37°C sehr wichtig.“ Darin muss sich eine weiche, lockere und fein strukturierte Einstreu befinden, damit sich die Küken gut bewegen können und einen kuscheligen Platz zum Schlafen finden. Ab dem zweiten Tag bekommen die Tiere Schalen mit feinem Sand – zum Scharren, Baden und Fressen.

"Hühner mögen es nicht dunkel, aber auch nicht zu hell"

Philipp Reiter GmbH Hohenzollernstraße 24,
80801 München-Schwabing

Telefon: 089 - 33 28 26

DE-Öko-006 Deutsche Landwirtschaft

Beschäftigung ist überhaupt sehr wichtig für die Tiere. So befestigt Wimmer an den Futterlinien Schnüre, mit denen sie spielen können. Zwei Mal am Tag verteilt er kleine Heubüschel im Wintergarten, die die Aufmerksamkeit der Küken wegen ihrer Struktur und ihres Geruchs auf sich ziehen. Auch das Licht ist entscheidend. Es muss genau die richtige Intensität haben: „Hühner möchten es nicht dunkel, aber auch nicht zu hell“, erklärt Josef Wimmer. Schließlich halten sie sich in der Natur auch am Liebsten zwischen Sträuchern und Bäumen auf.

Ökologisch erzeugtes Futter - genau auf die Tiere abgestimmt

Hinzu kommt ein auf die Bedürfnisse der Tiere abgestimmtes, ökologisch erzeugtes Futter. Das, die Ruhe und vor allem das Leben im Freien stärken die natürlichen Abwehrkräfte der Hühner. Ihre Gesundheit zeigt sich besonders am schönen Gefieder und an ihrem munteren Wesen. Sollte es dennoch passieren, dass ein Tier krank wird und Antibiotika erhalten muss, nimmt die Metzgerei es aus dem Bio-Programm. Da ist Reiter konsequent. Konsequenter sogar, als die Bio-Richtlinien es vorgeben.

Wissen, wo es herkommt ...

Besuchen Sie unsere Filiale in der Hohenzollernstraße

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen
Bezirksausschüsse: Was sie tun, wann sie tagen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.