Traurige Gewissheit nach langer Suche

Vermisste Münchnerin tot im Wald aufgefunden - Kripo ermittelt

+

Traurige Gewissheit: Tagelang suchten Polizei und Rettungsdienste nach einer vermissten Münchnerin (81). Jetzt wurde die Leiche der Frau entdeckt.

München - Am Ostermontag, dem 2. April, verschwand eine 81-jährige Frau aus München aus einer Reha-Klinik. Ein Großaufgebot suchte nach der Frau mithilfe von Hundestaffeln, Hubschraubern und Drohnen.

Sechs Tage später, am 8. April, wurde nun die Leiche der Seniorin aus München aufgefunden. Mitglieder der Rettungshundestaffeln aus dem Landkreis Berchtesgadener Land, Mühldorf und Miesbach fanden den leblosen Körper in einem Waldstück in Winkl auf. 

Der sofort alarmierte Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen. Die Kriminalpolizei Traunstein hat jetzt die Ermittlungen aufgenommen.

bcs

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Miet-Wahnsinn: Mutter und ihre drei Kinder stehen auf der Straße
Miet-Wahnsinn: Mutter und ihre drei Kinder stehen auf der Straße
Seine Stimme kennt fast jeder Münchner - die meisten sind genervt, wenn sie ihn hören
Seine Stimme kennt fast jeder Münchner - die meisten sind genervt, wenn sie ihn hören
Schwabinger Kult-Kiosk soll für Burgerkette weichen: „Mama Ulli“ ist den Tränen nahe
Schwabinger Kult-Kiosk soll für Burgerkette weichen: „Mama Ulli“ ist den Tränen nahe
Abriss-Verbot und Mietpreis-Deckel: So stoppt OB Reiter die Luxussanierer
Abriss-Verbot und Mietpreis-Deckel: So stoppt OB Reiter die Luxussanierer

Kommentare