Stolperstart für die Blade Night

+
Die Münchner Blade Night gilt seit 1999 als ­größte nächtliche Skate-Veranstaltung Europas: Heuer geriet der Start etwas holprig – die Veranstalter mussten den Auftakt vergangene Woche kurzfristig absagen.

München - Ja, wo laufen sie denn? Vergangenen Montag zumindest waren keine Inliner und Rollschuh­fahrer in der Stadt unterwegs. Die Blade Night musste ihren Auftakt kurzfristig um eine Woche verschieben.

Nächsten Montag soll es dann aber losgehen mit dem rollenden Lindwurm durch die Stadt – das ist fast sicher. Stolper-Start in die Blade Night-Saison …

Noch vergangene Woche rätselten Fans im Internet, wann die Tour heuer beginnt, die seit 1999 besteht. In den letzten Jahren stiegen Woche für Woche bis zu 10 000 Inliner in ihre rollenden Stiefel, während Autofahrer, Busse und Trams an Polizeiabsperrungen warteten.

Münchner Stadtteile: Das bedeuten ihre Namen

Münchner Vororte und Stadtteile: Das bedeuten ihre Namen

Heuer waren die Termine im Februar bekanntgegeben worden. „Wir mussten den Auftakt vor zwei bis drei ­Wochen verschieben“, erklärt Jörg Senninger, der die Veranstaltung für den Öko-Verein Green City organisiert.

Die vielen Baustellen stellen die Planer nach eigenen Angaben vor große Probleme – vor allem im Süden der Stadt: Über Mittleren Ring samt Luise-Kiesselbach-Platz und Harras kommen die Autos nicht leicht durch. Das müsste die Inliner nicht stören. Doch die Stadt wollte unbedingt Ausweichrouten wie die Implerstraße und die Thalkirchner Straße freihalten, auf denen die Blade Night sonst unterwegs war. Da­rum fallen Touren durch die Mitte und den Süden Münchens komplett flach.

Woran erkennt man einen echten Münchner?

Woran erkennt man einen echten Münchner?

Mit einer Tour durch den Osten der Stadt soll es dann am Montag um 19 Uhr losgehen: Vom Start am Bavariapark schlängelt sich der Lindwurm über die Isar nach Giesing, am Tierpark vorbei durch Sendling und wieder zurück. Organisator Senninger ist sich da zumindest zu 99 Prozent sicher, er wollte sich am Mittwoch noch mit der Polizei treffen. Bis in den September heißt es dann jeden Montagabend: Straßen frei für die Münchner Blade Night!

DAC

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare