Kreuzung in Großhadern

BMW-Fahrer nietet Ampel frontal um

München - Ein BMW-Fahrer hat am Samstagmittag in Großhadern einen Ampelmasten frontal umgefahren, verlor dabei das Bewusstsein und musste zunächst ins Krankenhaus.

Am Samstagmittag gegen 13 Uhr hat ein BMW-Fahrer in Großhadern frontal einen Ampelmasten umgefahren. Er war in der Kreuzung von Würmtal- und Sauerbruchstraße aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn abgekommen.

Die Ampel fiel nach dem Unfall aus und kann voraussichtlich erst am Montag repariert werden. Der Sachschaden ist noch unklar.

Der Fahrer, über den es bislang keine näheren Angaben gibt, war kurzzeitig bewusstlos und musste leichtverletzt ins Krankenhaus.

Großhadern: BMW-Fahrer nietet Ampel frontal um

Großhadern: BMW-Fahrer nietet Ampel frontal um

Vorübergehend regelten Polizisten den Verkehr. Die Fahrbahn musste verengt werden.

kim

Rubriklistenbild: © Gaulke

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
20 Jugendliche attackieren Männer am Flaucher mit Messer
Über diese Twitter-Panne der Münchner Polizei lacht das Netz
Über diese Twitter-Panne der Münchner Polizei lacht das Netz
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare