Boazn-Experte schlägt Alarm

"Eine Kneipe nach der anderen verschwindet"

+
Kneipen-Experte Maximilian Bildhauer.

München - Der Untergiesinger Maximilian Bildhauer hat schon zwei Münchner Boazn-Führer geschrieben. Er sorgt sich um die Zukunft der Münchner Kneipen.

Das Heiliggeiststüberl am Viktualienmarkt muss 2015 dichtmachen. Der Untergiesinger Maximilian Bildhauer hat schon zwei Münchner Boazn-Führer geschrieben, Band 3 ist in Arbeit. Was er sagt:

„Die Zukunft der Münchner Boazn sieht leider alles andere als rosig aus. Seit gut zehn Jahren betreibe ich Feldforschung auf diesem Gebiet, seit drei Jahren auch in einem Ausmaß, das über das freizeitliche Feierabendbier hinausgeht. Meine Bestandsaufnahme von 2012 muss seitdem ständig reduziert werden – eine Kneipe nach der anderen verschwindet. Von den 41 Giesinger Boazn und Stüberln, die ich in meinem ersten Buch vorgestellt habe, haben mittlerweile acht zugesperrt. Das ist ein Schwund von fast 20 Prozent in nur zwei Jahren! Aktuell ist André’s Standl an der Wittelsbacherbrücke bedroht, weil er anscheinend zu viele Tische aufgestellt hat. Man sieht, es braucht nicht viel, um sich als Wirt oder Standlbetreiber an den Rand der Existenz zu manövrieren. Andere Schließungsgründe sind steigende Mieten, Todesfälle oder Anwohnerbeschwerden, wo man sich dann auch fragt, warum solche lärmempfindlichen Leute in die Stadt ziehen.“

Auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
Münchnerin (20) belästigt, begrapscht und beklaut
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
U-Bahn-Attacke: Kolumbianische Studenten von Trio verprügelt
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)
Nach Hunde-Attacke: Jetzt spricht die Mutter von Isabelle (6)

Kommentare