Auto prallt gegen Ampelmasten

Ampel übersehen: Zwei Verletzte bei Unfall

+
An einem Ampelmasten an der Prinzregentenstraße endete die Fahrt eines 22-jährigen Münchners.

München - Rotlicht übersehen, Unfall verursacht: In Bogenhausen sind am Mittwochmorgen bei einem Unfall an einer Ampel zwei Autofahrer verletzt worden.

Am Mittwoch gegen 6.05 Uhr befuhr ein 22-Jähriger mit seinem Golf die Richard-Strauss-Straße in südlicher Richtung. Die Kreuzung zur Prinzregentenstraße wollte er geradeaus überqueren. Zum gleichen Zeitpunkt befuhr ein 53-Jähriger mit seinem Opel den Leuchtenbergring in nördlicher Richtung. 

An der Kreuzung zur Prinzregentenstraße bog er bei Grünlicht für Linksabbieger nach links ab. Der ihm entgegenkommende Golf-Fahrer missachtete nach derzeitigem Kenntnisstand das für ihn geltende Rotlicht und fuhr ungebremst in den Kreuzungsbereich ein. Dort kam es zu einer Kollision mit dem abbiegenden Opel. Dabei wurde der Golf nach rechts geschleudert und prallte gegen einen Ampelmasten. Beide Fahrzeugführer wurden jeweils leicht verletzt und kamen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser. 

Die Fahrzeuge wurden schwer beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf ca. 9.000 Euro geschätzt. Während der Unfallaufnahme musste die Prinzregentenstraße im Kreuzungsbereich in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen für die Dauer von circa eineinhalb Stunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare