Seniorin fällt nicht auf Gauner rein

Resolute Rentnerin (90) verscheucht Trickbetrüger

+
Weil er angeblich den Wasserdruck messen wollte, verschaffte sich ein Unbekannter Zugang in die Wohnung einer 90-Jährigen. Die Durchschaute den Trick aber.

Denning - Pech gehabt: Eine 90-Jährige hat zwei Trickbetrüger durchschaut und sie aus ihrer Wohnung verjagt. Die Gauner gaben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus. Sie gaben vor, den Wasserdruck messen zu wollen.

Als es an der Tür klingelte, ahnte die betagte Seniorin noch nichts. Laut Polizei stand ein bislang unbekannter Mann am Dienstag gegen 15 Uhr an ihrer Wohnungstür in Denning. Der Mann behauptete, von den Stadtwerken München zu kommen. Er müsse den Wasserdruck überprüfen. Daraufhin ließ ihn die 90-Jährige in die Wohnung.

Kurz darauf bemerkte die Rentnerin jedoch, dass sich ein weiterer Mann in die Wohnung geschlichen hat. Die Dame forderte die Männer auf, sofort aus der Wohnung zu verschwinden. Die Betrüger machten sich aus dem Staub, ohne dass es zu einem Schaden kam.

Beide Täter waren etwa 35 Jahre alt und 1,80 Meter groß. Sie hatten schwarzes Haar, sahen südländisch aus. Einer trug einen schwarzen Mantel, der zweite war ebenfalls dunkel gekleidet. 

Die Polizei bittet um Hinweise. Wer etwas gesehen hat, möge sich im Polizeipräsidium München, Kommissariat 65, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Falsche Notrufe am Monopteros: Chaoten locken Polizei in die Falle
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs
Hilfe, Pendler parken uns zu! Großhaderner genervt von Wagen-Wildwuchs

Kommentare