Cosimapark

Bub von Tram erfasst - schwer verletzt

+
Weil der Tramfahrer schnell bremste, wurde der Junge nicht überrollt.

München - Weil er nicht auf den Verkehr achtet, wird ein 8-jähriger Schüler schwer verletzt. Trotzdem hat er Glück.

Haltestelle Cosimapark, Freitag, 16 Uhr: Ein 8-Jähriger überquert direkt hinter einem Linienbus die Straßenbahn- und Busspur - und übersieht eine einfahrende Tram.

Der Schüler hatte beim Überqueren nicht auf den Verkehr geachtet und die Tram der Linie 38 übersehen, die gerade in den Haltestellenbereich einfuhr. Circa 30 Meter vor der Haltestelle lief er gegen die linke Front der Bahn und klemmte sich seinen Fuß unter der Frontschürze ein. Da der 34-jährige Tramfahrer schnell bremste, wurde der Junge nicht überrollt. 

Der Schüler wurde durch den Unfall schwer verletzt und kam zur stationären Behandlung in ein Münchner Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme waren die Straßenbahnlinien 16 und 38, im Bereich Effnerplatz – St. Emmeram, für die Dauer von rund einer Stunde unterbrochen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mai-Gaudi im Hofbräuhaus: Das war bockstark
Mai-Gaudi im Hofbräuhaus: Das war bockstark
Irres Sex-Rätsel: Welcher Michael hat mich geschwängert?
Irres Sex-Rätsel: Welcher Michael hat mich geschwängert?
Herrmann nach Durchsuchungen: „Pegida gehörig auf Füße getreten“
Herrmann nach Durchsuchungen: „Pegida gehörig auf Füße getreten“

Kommentare