Kulinarisches Wachstum

Neues Restaurant in München: Bekannter TV-Koch hat große Pläne - es kann schon bestellt werden

TV-Koch Steffen Henssler eröffnet in der Ismaninger Straße in München ein Restaurant
+
TV-Koch Steffen Henssler eröffnet in der Ismaninger Straße in München ein Restaurant.

Der bekannte deutsche TV-Koch Steffen Henssler eröffnet im Münchner Stadtteil Bogenhausen ein Restaurant. Zwar erst in einigen Wochen - Doch es kann bereits bestellt werden.

  • In München-Bogenhausen wird bald das Restaurant eines prominenten Betreibers eröffnet: Steffen Henssler.
  • Noch bevor die neue Lokalität öffnet, kann man bei dem TV-Koch vorab Sushi-Spezialitäten bestellen.
  • Warum ausgerechnet die bayerische Landeshauptstadt? Der 48-jährige Hamburger klärt auf.

München - Durch die TV-Serie Grill den Henssler wurde er in ganz Deutschland bekannt. Bislang war Steffen Henssler (48) mit seinen Restaurants in Hamburg zu Hause – jetzt rollt der Sushi-Star aber in München an: In Bogenhausen möchte er Ende dieses Jahres ein Lokal eröffnen. Und bereits am Freitag startet er seinen Sushi-Lieferdienst Go by Steffen Henssler.

„Grill den Henssler“ (Vox): Steffen Henssler eröffnet Restaurant in München - Online kann bereits bestellt werden

Bei dem neuen Lieferdienst kann man täglich von 17 bis 21.30 Uhr bestellen, online unter gobysteffenhenssler.com. Da es sich um einen reinen Pop-up-Lieferdienst handelt, bei dem eine Crew das Sushi nach Hensslers Vorgaben zubereitet und in spezielle Boxen steckt, kann das Essen nicht selbst angeholt werden.

Die Sushi-Schachteln sollen ein Vorgeschmack sein auf das Restaurant GO by Steffen Henssler, das in der Ismaninger Straße 136 Plätze für 70 Gäste bieten soll. Noch werden die Räume saniert, hier war bereits zuvor ein asiatisches Lokal beheimatet. Geschäftsführer in Bogenhausen wird der gelernte Restaurantfachmann Tobias Becher, in der Küche zaubern die Mitarbeiter aus Hamburg.

Sternekoch Henssler , der vor einiger Zeit ziemlich heftig gegen einen bekannten Kollegen austeilte, freut sich jedenfalls schon wie ein Schnitzel auf den neuen Standort: Immer wieder hätten seine Münchner Gäste in Hamburg bedauert, „dass wir nicht bei ihnen in der Nähe präsent sind. Das wollen wir ändern und kommen nun rechtzeitig zur Weihnachtszeit in den Süden.“

Auch interessant

Kommentare