Tunnel gesperrt

Verkehrschaos am Richard-Strauss-Tunnel: Lastwagen fängt Feuer

+
Der Fahrer des Lastwagens konnte den Brand schnell löschen.

Weil offenbar der Motor eines Lastwagens im Richard-Strauss-Tunnel in Brand geraten war, war dieser am Montagmorgen - mitten im Berufsverkehr - gesperrt. Es bildeten sich lange Staus.

Wegen eines Lkw-Brands war der Richard-Strauss-Tunnel am Montagmorgen gesperrt.

Lange Staus im morgendlichen Berufsverkehr waren die Folge eines Feuerwehreinsatzes im Münchner Osten. Laut Feuerwehr war der Motor eines Lkw im Richard-Strauss-Tunnel unter entsprechender Rauchentwicklung in Brand geraten. 

Der Fahrer des LKW bemerkte die Rauchentwicklung an der Front seines Fahrzeugs. Er stoppte im Tunnel kurz vor der Ausfahrt zur Autobahn A94. Der etwa 40-jährige Mann reagierte blitzschnell und bekämpfte den Brand mit zwei Pulverlöschern. Dadurch wurde das Feuer bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte in Schach gehalten.

Wegen eines Lkw-Brands war der Richard-Strauss-Tunnel am Montagmorgen gesperrt - was für lange Staus sorgte.

Beide Röhren von Effner-, Richard-Strauss- und Leuchtenbergringtunnel waren für knapp eine Stunde gesperrt.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Eklat: AfD-Politikerin fliegt aus bekannter Münchner Bar - und bekommt 10 Euro
Eklat: AfD-Politikerin fliegt aus bekannter Münchner Bar - und bekommt 10 Euro
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Obdachloser Müllmann Max war verzweifelt auf Wohnungssuche - nun gibt es eine Wende
Mann packt Münchnerin (15) am Scheidplatz - ihr Bekannter greift gerade noch rechtzeitig ein
Mann packt Münchnerin (15) am Scheidplatz - ihr Bekannter greift gerade noch rechtzeitig ein

Kommentare