Tunnel gesperrt

Verkehrschaos am Richard-Strauss-Tunnel: Lastwagen fängt Feuer

+
Der Fahrer des Lastwagens konnte den Brand schnell löschen.

Weil offenbar der Motor eines Lastwagens im Richard-Strauss-Tunnel in Brand geraten war, war dieser am Montagmorgen - mitten im Berufsverkehr - gesperrt. Es bildeten sich lange Staus.

Wegen eines Lkw-Brands war der Richard-Strauss-Tunnel am Montagmorgen gesperrt.

Lange Staus im morgendlichen Berufsverkehr waren die Folge eines Feuerwehreinsatzes im Münchner Osten. Laut Feuerwehr war der Motor eines Lkw im Richard-Strauss-Tunnel unter entsprechender Rauchentwicklung in Brand geraten. 

Der Fahrer des LKW bemerkte die Rauchentwicklung an der Front seines Fahrzeugs. Er stoppte im Tunnel kurz vor der Ausfahrt zur Autobahn A94. Der etwa 40-jährige Mann reagierte blitzschnell und bekämpfte den Brand mit zwei Pulverlöschern. Dadurch wurde das Feuer bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte in Schach gehalten.

Wegen eines Lkw-Brands war der Richard-Strauss-Tunnel am Montagmorgen gesperrt - was für lange Staus sorgte.

Beide Röhren von Effner-, Richard-Strauss- und Leuchtenbergringtunnel waren für knapp eine Stunde gesperrt.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.