Polizei sucht Zeugen

Vandalismus in Bogenhausen: Einweggläser gefüllt mit Farbe auf Büros geworfen

In der Nacht auf Montag wurden in der Ismaninger Straße mehrere Büros mit Einweggläsern beworfen. In den Gläsern: Farbe. Die Polizei sucht nun Zeugen.

München - Von Sonntag, 24.06.2018, 15.00 Uhr, bis Montag, 25.06.2018, 07.00 Uhr, wurden von bislang unbekannten Tätern zwei Büros in der Ismaninger Straße in Bogenhausen mit Einweggläsern beworfen, welche mit Farbe gefüllt waren. Durch die Würfe wurden Fensterscheiben, Fassaden und Türen der Büros beschädigt und mit Farbe beschmiert. Dadurch entstanden Sachschäden von insgesamt über 1.000 Euro. Nach den Taten konnten sich die Täter unerkannt von den Tatorten entfernen. 

Zeugenaufruf der Polizei München

Wer hat im angegebenen Zeitraum in der Ismaninger Straße Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 43, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Die wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Bogenhausen – mein Viertel“.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Markus Götzfried

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
München weitet Tempo-30-Zonen in der Stadt aus und löst auch Kopfschütteln aus
München weitet Tempo-30-Zonen in der Stadt aus und löst auch Kopfschütteln aus

Kommentare