Unfall im Kreuzungsbereich

Sechs Verletzte nach Unfall - Mädchen (7) und Mutter im Schockraum

+
Blaulicht-Einsatz am Sonntagabend. 

Ein Verkehrsunfall mit sechs verletzten Personen ereignete sich am Sonntagabend gegen 18 Uhr im Stadtteil Zamdorf.

München - Im Kreuzungsbereich der Eggenfeldener Straße und der Lüderitzstraße kollidierten ein Audi Q5 und ein Daihatsu Sirion. Die 35- bzw. 34-jährigen Ehepartner im Audi wurden bei dieser Kollision leicht verletzt. Nach einer Erstversorgung wurden die beiden zur Abklärung in eine Münchner Klinik transportiert. 

Von den vier Insassen des Daihatsu wurden der 34-jährige Vater und die fünf Jahre alte Tochter ebenfalls leicht verletzt. Weil bei einem siebenjährigen Mädchen und der 32-jährigen Mutter von schweren Verletzungen ausgegangen werden musste, wurden beide in Schockräume einer Münchner Kliniken gebracht. 

Fast zeitgleich  gab es einen schweren Unfall mit einem Rettungswagen: Betontrümmer stürzten auf U-Bahn-Rolltreppe

Beide Wagen mit starken Beschädigungen

Der Einsatzleiter Rettungsdienst, ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuerwache Riem, ein Notarzt, ein Kindernotarzt und mehrere Rettungswagen kümmerten sich um die Versorgung der Verletzten. Die Besatzung des Hilfleistungslöschfahrzeugs übernahm auch die Absicherung der Unfallstelle. Zur Klärung der Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Einer der beschädigten Wagen.

Beide Wagen wurden im Frontbereich stark beschädigt. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizei auf ca. 35.000 Euro. 

Welches ist Ihr Münchner Viertel? Sendling? Ramersdorf? Moosach? Das Westend? Wir haben Facebook-Seiten gegründet, auf denen wir alles Wichtige, Aufregende und Schöne und Ihre Liebe zu diesem einen Viertel mit Ihnen teilen. Hier entlang zur Liste.

mag

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Nachbarn klagen über unangenehmen Mieter - doch immer, wenn es in seiner Wohnung brennt, retten sie ihn
Nachbarn klagen über unangenehmen Mieter - doch immer, wenn es in seiner Wohnung brennt, retten sie ihn
Feuerwehr rückt zu Brand in Laim aus - und macht schrecklichen Fund
Feuerwehr rückt zu Brand in Laim aus - und macht schrecklichen Fund
„Hans im Glück“-Fans müssen sich auf Neuerung einstellen - dieses Produkt gibt es ab sofort nicht mehr
„Hans im Glück“-Fans müssen sich auf Neuerung einstellen - dieses Produkt gibt es ab sofort nicht mehr

Kommentare