Nächste Eskalation? Trump macht Ernst - USA gehen drastischen Schritt mitten in Corona-Krise

Nächste Eskalation? Trump macht Ernst - USA gehen drastischen Schritt mitten in Corona-Krise

Veranstalter moniert verwirrende Situation

Eine Unterschrift fehlt noch: „Neue Theaterfabrik“ verliert geplante Konzerte

Hallenkönig Wolfgang Nöth hat Ärger in Johanneskirchen.
+
Hallenkönig Wolfgang Nöth hat Ärger in ­Johanneskirchen.

Die „Neue Theaterfabrik“ kommt nicht zur Ruhe. Ein Veranstalter hat zahlreiche Konzerte an andere Orte verlegt, weil noch immer nicht sicher ist, in welchem Umfang die Halle genutzt werden kann.

München - Der „Neuen Theaterfabrik“ von Wolfgang Nöth in Johanneskirchen fehlt weiterhin die Genehmigung. Nun wurden mehrere dort geplante Konzerte in andere Hallen verlegt. Für Manager Frank Bergmeyer von der Propeller Music & Event GmbH war es am Ende zu unsicher, ob seine Konzerte tatsächlich wie angekündigt in der „Neuen Theaterfabrik“ stattfinden können oder nicht: „Erst hieß es nein, nun wäre es diese Woche doch wieder gegangen, aber nächste Woche wieder nicht.“ Er habe Glück gehabt und bis auf ein Konzert alles auf andere Veranstaltungsorte umändern können. Doch die Situation sei verwirrend - er werde nun erst einmal nichts Neues in Johanneskirchen buchen.

Für Bergmeyer liegt es in erster Linie an der Stadt und dem Bezirksausschuss Bogenhausen, Klarheit zu schaffen. Laut Aussage von Nöth ihm gegenüber sei mittlerweile alles geklärt, es fehle allein die Unterschrift unter dem letzten Schallschutzgutachten. Doch der Gutachter sei bis November nicht erreichbar - deshalb liege jetzt offenbar alles auf Eis.

Der Pressesprecher des Kreisverwaltungsreferats (KVR), Johannes Mayer, sagt: „Ob weitere Konzerte stattfinden können, kann derzeit noch nicht abschließend beurteilt werden.“ Gemäß Thomas Rehn, dem stellvertretenden Leiter der Lokalbaukommission, werden für die Bogenhauser Theaterfabrik aktuell keine weiteren Veranstaltungen mehr genehmigt. Nöth war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Lesen Sie auch: „Neue Theaterfabrik“-Besitzer Nöth schäumt vor Wut: „Hier gibt es keine Partys“

Carmen Ick-Dietl

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Bogenhausen– mein Viertel“.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Seniorin (76) mit schwerer Demenzerkrankung vermisst - sie ist auf Medikamente angewiesen
Seniorin (76) mit schwerer Demenzerkrankung vermisst - sie ist auf Medikamente angewiesen
München: Jährlich bis zu 30 Sommertage mehr? Es wird immer heißer - DWD-Experte warnt: „wird sich in Zukunft noch verstärken“
München: Jährlich bis zu 30 Sommertage mehr? Es wird immer heißer - DWD-Experte warnt: „wird sich in Zukunft noch verstärken“
Zuerst an der Isar, dann in der Innenstadt: Abstoßende Trieb-Taten machen sprachlos - und werfen Fragen auf
Zuerst an der Isar, dann in der Innenstadt: Abstoßende Trieb-Taten machen sprachlos - und werfen Fragen auf
„Der schlimmste Virus ist ...“: Unbekannter verbessert Corona-Graffito - viele Münchner dürften ihm zustimmen
„Der schlimmste Virus ist ...“: Unbekannter verbessert Corona-Graffito - viele Münchner dürften ihm zustimmen

Kommentare