Alarm wegen Brandgeruch

Schmelzende Plastikteile: Feuerwehr rückt nachts in Klinik an

Aufgeschreckt durch Brandgeruch wurden Mitarbeiter einer Klinik in München in der Nacht auf Sonntag. Die Feuerwehr musste anrücken. Die Ursache de Alarms fand sich im Keller des Gebäudes.

München - Wie die Feuerwehr berichtet, wurde am Samstag um 23.17 Uhr durch die Brandmeldeanlage de Klinik an der Togerstraße Alarm ausgelöst. Bevor die Einsatzkräfte das Gebäude betreten konnten, riefen parallel Mitarbeiter des Klinikums in der Leitstelle an, dass sie im Gebäude Brandgeruch feststellten. Daraufhin wurde ein weiterer Löschzug hinzu alarmiert.

Vor Ort begaben sich die Einsatzkräfte entsprechend der ausgelösten Brandmeldeanlage in den Keller und kontrollierten den Bereich. Dort stellten sie schnell fest, dass Plastikteile an einer Heizungsanlage durch heiße Rohre angeschmolzen und leicht in Brand geraten waren. Dies war die Ursache für die Verrauchung und den weiträumig wahrnehmbaren Brandgeruch.

Der Bereich wurde belüftet und abschließend mit einem Haustechniker kontrolliert. Während dem Einsatz waren keine Personen gefährdet, so die Feuerwehr.

mm/tz

Rubriklistenbild: © Armin Forster

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Junge Münchner Richter sprechen über ihre spektakulärsten Fälle - auch ein FCB-Star war schon dabei
Junge Münchner Richter sprechen über ihre spektakulärsten Fälle - auch ein FCB-Star war schon dabei

Kommentare