Unfallkommando ermittelt

Senior stirbt an Folgen eines Fahrradsturzes

Ein 88-Jähriger, der vor wenigen Tagen in München mit seinem Fahrrad gestürzt war, ist am Samstag im Krankenhaus an den Folgen des Unfalls gestorben.

München - Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall bereits am Dienstag, 19. Juni gegen 9.50 Uhr in Oberföhring. Der betagte Münchner wurde danach zur stationären Behandlung eingeliefert. Am Unfalltag selbst wurde keine Polizei verständigt. Das Unfallkommando hat jetzt die Ermittlung im Nachhinein aufgenommen.

Nach Angaben des Rentners gegenüber dem behandelnden Arzt ist eine Fremdbeteiligung auszuschließen. Der 88-Jährige rutschte seinen Angaben nach vom Pedal ab und kam zu Sturz.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa / Armin Weigel

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Vorfahrt für die U5: So wird der Münchner Untergrund ausgebaut
Vorfahrt für die U5: So wird der Münchner Untergrund ausgebaut
Fahrer konnte nicht mehr ausweichen - Sechsjähriger von Bus überrollt
Fahrer konnte nicht mehr ausweichen - Sechsjähriger von Bus überrollt
Franz Josef Strauß‘ Sohn muss aus Villa raus - Offenbar Geldsorgen
Franz Josef Strauß‘ Sohn muss aus Villa raus - Offenbar Geldsorgen

Kommentare