"Unprofessionell und brutal vorgegangen"

Eichhörnchen getötet: Baumfällung kritisiert

München - Der Landtagsabgeordnete Florian von Brunn verurteilt einen neuerlichen Artenschutzverstoß bei einer Baumfällung in München-Bogenhausen scharf.

Bei der Maßnahme wurden mehrere Eichhörnchen getötet. „Die Verantwortlichen sind offensichtlich unprofessionell und brutal vorgegangen. Es handelt sich um einen Verstoß gegen den Allgemeinen Artenschutz und gegen das Tierschutzgesetz, also möglicherweise sogar um einen Straftatbestand!“

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Riemer See: 25-Jähriger seit Montag vermisst - Taucher machen traurige Entdeckung
Riemer See: 25-Jähriger seit Montag vermisst - Taucher machen traurige Entdeckung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare