In Bogenhausen

Trotz roter Ampel: Mann überquert Straße - schwerer Unfall

München - Ein 32-jähriger Mann hat am Montag eine Straße überquert, obwohl die Ampel für ihn rot zeigte. Ein Münchner (61) konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Ein 61-jähriger Münchner war am Montag gegen 11.10 Uhr auf der Einsteinstraße (Bogenhausen) stadtauswärts unterwegs. An der Kreuzung zur Richard-Strauss-Straße zeigte die Ampel für ihn grün an.

An den beiden Linksabbiegerstreifen warteten mehrere Autos auf die nächste Grünphase. Wie die Polizei mitteilt, kamen dann plötzlich zwei Fußgänger von links und gingen vor den wartenden Autos über die Straße. Offenbar hatten sie nicht bemerkt, dass die Geradeausspur bereits grün hatte. Obwohl der 61-Jährige sofort bremste, erfasste er einen der beiden Fußgänger (32). Der 32-Jährige wurde auf den Boden geschleudert und verletzte sich schwer am Kopf. Er kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der zweite Fußgänger blieb unverletzt und entfernte sich von der Unfallstelle.

pak

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Polizei sucht Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg
Polizei sucht Schläger: Opfer fotografierte seinen Peiniger - mit Erfolg
Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Feuerwehreinsatz in Pasing beendet - Folgeverspätungen im Gesamtnetz - Störung in Unterföhring
Pelikan gibt neue Rätsel auf - jetzt tauchte er im Münchner Umland auf
Pelikan gibt neue Rätsel auf - jetzt tauchte er im Münchner Umland auf
Prostitution und Lärm in Großhadern? Anwohner klagen gegen Arbeiterheim
Prostitution und Lärm in Großhadern? Anwohner klagen gegen Arbeiterheim

Kommentare