Autofahrer versucht, Polizisten in Washington zu überfahren

Autofahrer versucht, Polizisten in Washington zu überfahren

In Bogenhausen

Überfall auf Hotel: Nachtwächter mit Elektroschocker bedroht

München - Überfall auf ein Hotel in Borgenhausen: Mit einem Elektroschockgerät bedrohen zwei unbekannte Täter den Nachtwächter. Sie klauen Bargeld aus der Kasse scheitern aber am Tresor. Die Polizei fandet nach den Tätern und sucht Zeugen.  

Wie die Polizei berichtet, betraten zwei bislang unbekannte Personen am Samstag, 25.07., gegen 03.30 Uhr, über die Terrassentür das Büro eines Hotels in der Kronstadter Straße in Zamdorf.

Indem sie ihn mit einem Elektroschockegerät bedrohten, zwangen sie den 37-jährigen Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes, der am Tresen als Nachtwächter tätig war, sich flach auf den Boden zu legen. Dabei wurde ihm der Elektroschocker kurzzeitig in den Nacken gedrückt, aber nicht ausgelöst.

Der 37-Jährige gehorchte und bemerkte, dass ihm einer der beiden Männer seinen Geldbeutel aus der hinteren rechten Hosentasche zog. Danach wurde ihm aus der linken vorderen Hosentasche sein Handy und der Geschäftsschlüssel entwendet. Mit diesem Schlüssel öffneten die Männer die Kasse am Empfangsbereich des Hotels und entnahmen einen vierstelligen Bargeldbetrag.

Weil der 37-Jährige den beiden Männern die PIN-Nummer für den Tresor nicht nennen konnte, flüchteten sie in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach den Unbekannten verlief ergebnislos.

Täterbeschreibung:

Täter 1: männlich, ca. 1,75 m groß, 22-25 Jahre alt, kurzes, helles Haar, stämmige Statur. Bekleidet mit schwarzer Baseballkappe, Jeans und schwarzem T-Shirt.

Täter 2: männlich, ca. 1,80 m groß, ca. 22-25 Jahre alt, kurzes, schwarzes, gelocktes Haar, südländisches Aussehen. Bekleidet mit hellbraunem T-Shirt und Jeans.

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare