Polizei ermittelt

Zeugen gesucht: Ausländerfeindliche Schmiererei in Bogenhausen

+
Die Schmiererei auf der Gartenmauer. 

München - Wer hat etwas gesehen? An einer Gartenmauer in Bogenhausen wird eine ausländerfeindliche Schmierei entdeckt. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. 

Wie die Polizei berichtet, meldete ein Anwohner der Bogenhauser Lusenstraße am 8. Januar eine Schmierei gegenüber seines Anwesens. Auf eine Mauer war auf einer Länge von zehn bis 15 Metern und einer Höhe von etwa 1,50 Metern eine ausländerfeindliche Äußerung geschrieben worden.  

Der Eigentümer des betroffenen Anwesens war nicht anzutreffen. Ein Mitarbeiter versicherte jedoch, die Schmierschrift sobald wie möglich entfernen zu lassen. Hinweise auf den oder die Täter gibt es derzeit noch nicht. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. 

Zeugenaufruf: 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, KFD 4, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht

Kommentare