Polizei sucht Zeugen

Bogenhausen: Feuer durch gekipptes Fenster gelegt

München - In Steinhausen hat ein Brandstifter offenbar absichtlich von außen über ein gekipptes Fenster Feuer in einer Erdgeschosswohnung gelegt. Die Polizei ermittelt derzeit gegen zwei Tatverdächtige.

Nach Angaben des Präsidiums meldete ein Passant am Montagnachmittag gegen 16.35 Uhr, dass es an der Grimmelshausenstraße in einer Souterrainwohnung brenne. Die Bewohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht zu Hause. Deshalb musste die Feuerwehr die Wohnungstüre aufbrechen. Die Einsatzkräfte entdeckten schnell, dass der Brand im Arbeitszimmer ausgebrochen war und löschten die Flammen. Es entstand ein Schaden in Höhe von ungefähr 40 000 Euro.

Nach ersten Erkenntnissen des Kommissariats 13 (Brandermittler) muss das Feuer vorsätzlich gelegt worden sein. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Wer am Montagnachmittag an der Grimmelshausenstraße in Steinhausen etwas Verdächtiges bemerkt hatte, wird gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München unter der Telefonnummer 089/29 10-0 in Verbindung zu setzen.  

weg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVV-Tarifreform: Was sich ändert und wer ab 2019 wirklich spart
MVV-Tarifreform: Was sich ändert und wer ab 2019 wirklich spart
Mann schlingt Beine um Kopf von Polizistin und drückt zu - Zuschauer feuern ihn dabei an
Mann schlingt Beine um Kopf von Polizistin und drückt zu - Zuschauer feuern ihn dabei an
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München
Blitzer-Marathon 2018: Hier finden Sie alle Messstellen in München

Kommentare