Späte Entwarnung

Grabungen in Pasing: Doch keine Bombe!

+

München - Nach stundenlangen Untersuchungen am Bahnhof Pasing haben Experten des Kampfmittelräumdienstes in der Nacht zum Freitag Entwarnung gegeben.

Ein großes Metallstück hat am Donnerstag einen Bombenalarm nahe des ICE-Bahnhofs München-Pasing ausgelöst. Erst nach stundenlangen Untersuchungen gaben Experten des Kampfmittelräumdienstes in der Nacht zum Freitag Entwarnung. Zuvor hatten die Fachleute geprüft, ob es sich um einen gefährlichen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg handelt.

Laut Polizei "stellte sich um 0.40 Uhr heraus, dass es sich um einen Eiseneinschluss im Boden handelte. Bei weiteren Untersuchungen wurde festgestellt, dass es sich bei der Örtlichkeit um einen verfüllten Bombentrichter aus dem zweiten Weltkrieg handelte." Heißt: An genau dieser Stelle war schon einmal eine Weltkriegs-Bombe explodiert. Und dort blieben möglicherweise Bomben-Reste zurück. Die Grube soll wieder mit Erdreich verfestigt werden.

Bei Bauarbeiten war am Mittwoch in gut vier Metern Tiefe der verdächtige Gegenstand entdeckt worden. Die Arbeiten in der Baugrube waren nach dem Fund zunächst abgebrochen worden, der Schacht wurde provisorisch zugeschüttet. Polizei und Bundespolizei sperrten die Umgebung ab. Der Schienenverkehr lief ohne Einschränkungen. Insgesamt waren Polizei und Feuerwehr mit rund 110 Kräften im Einsatz.

Bilder: Bomben-Alarm am Pasinger Bahnhof

Bilder: Bomben-Alarm am Pasinger Bahnhof

Die letzte Bombe

München hat in der jüngsten Vergangenheit bereits Erfahrungen mit Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg gemacht: Im vergangenen August hatte eine Bombe in Schwabing für Aufregung gesorgt. Letztlich musste die Bombe in der Feilitzschstraße gesprengt werden.

Feuerball über München: Bombe in Schwabing gesprengt

Feuerball über München: Bombe in Schwabing gesprengt

Der Tag danach: Bilder aus Schwabing

Der Tag danach: Bilder aus Schwabing

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern
Kita-Finder wird verbessert: Das ändert sich für Eltern

Kommentare