Schnelle Entwarnung

Bomben-Alarm am Ostbahnhof

München - Ein Koffer voller Küchengeräte hat am Donnerstagvormittag für Aufregung am Ostbahnhof gesorgt: Das verdächtige Gepäckstück löste Bomben-Alarm aus.

Spürhunde, Bomben-Spezialisten - und alles wegen eines Koffers voller Küchengeräte. Der kam aus einem Reisebus, wurde möglicherweise vergessen - und sorgte dafür, dass am Ostbahnhof am Vormittag erstmal gar nichts mehr ging. Doch die Polizei konnte schnell Entwarnung geben: Von der Erstmeldung bis zur Erkenntnis, dass von dem Koffer keine Gefahr ausgeht, verging nicht einmal eine Stunde.

Ein ausführlicher Bericht folgt.

Rubriklistenbild: © Westermann Michael

Auch interessant

Meistgelesen

Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.