Ladeneröffnung am Stachus

In Dessous am Knotenpunkt

München - Am Stachus gab es am Wochenende höchst ungewöhnliche Anblicke in der Öffentlichkeit zu sehen: fast nackte Frauen ließen so manchen Passanten innehalten.

Oh là là! Da hat man gerne hingeschaut: Die Modefirmen BonBon Lingerie und NaraCamicie eröffneten am Wochenende ihre Filialen in den Stachus Passagen und machten darauf mit einer Modenschau aufmerksam.

Soweit, so normal. Doch der Laufsteg war ganz öffentlich: Der Stachus, einer der großen Verkehrsknotenpunkte der Stadt. Die Passagen durchqueren nach eigenen Angaben pro Tag bis zu 250.000 Personen.

Auch interessant

Kommentare