Neue Fassade am Marienplatz

Marienplatz: Boutique-Hotel statt Hugendubel

+
Alles neu am Marienplatz: Hotel anstatt Hugendubel lautet das Motto.

München - Am Marienplatz steht das Hugendubel-Haus seit geraumer Zeit leer. Dafür sollen im Herbst 2017 die Geisel-Privathotels ein Stadt- und Boutiquehotel eröffnen.

Im Herbst 2017 eröffnen die Geisel-Pri­vathotels ein Stadt- und Boutiquehotel im Hugendubel-Haus am Marienplatz. Von Frühjahr 2016 an renoviert die Bayerische Hausbau, Eigentümerin der Immobilie, die Fassade und baut innen um. Die Telekom zieht mit einem Laden ins Erdgeschoss, die Buchhandlung Hugendubel zieht sich in den ersten und zweiten Stock zurück, im dritten und vierten sind Büros und der Presseclub. Das Hotel kommt dann in Etage 5 und 6. Das Café am Marienplatz bleibt.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 

Kommentare