BR-Abteilungen ziehen aus Stadt

München - Der Bayerische Rundfunk baut um - sowohl das Funkhaus in der Stadt als auch in den Redaktionen. Innerhalb der nächsten fünf Jahre müssen einzelne Abteilungen vom Rundfunkplatz raus nach Freimann ziehen, um Platz zu machen.

Die Gebäude entlang der Marsstraße sollen abgerissen werden, das Hochhaus und der geschützte Riemerschmidbau in der Hopfenstraße bleiben unangetastet. Im Neubau könnte ein neues Nachrichten-Zentrum unterkommen, in dem Radio, Fernsehen und Internet zusammenrücken. Es gibt aber auch Pläne, das Zentrum in Freimann zu gründen. Dann würden andere Abteilungen wie Unterhaltung oder Film in die Stadt ziehen. Die Entscheidung fällt 2012.

tz

Rubriklistenbild: © Haag

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare