Feuer verursacht 10.000 Euro Schaden

Imbissstand am Hauptbahnhof brennt aus

+
Ein Passant bemerkte in den frühen Morgenstunden, dass Rauch aus einem Imbissstand in der Bayerstraße drang. Der Mann verständigte die Feuerwehr.

München - Ein Passant bemerkte in den frühen Morgenstunden, dass Rauch aus einem Imbissstand in der Bayerstraße drang. Der Mann verständigte die Feuerwehr.

Die Beamten der Hauptfeuerwache öffneten einen Rollladen und eine Türe des Imbissstandes um die Brandstelle zu erreichen. Das Feuer konnte zügig gelöscht werden. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Zur Klärung der Brandursache ermittelt die Polizei.

(wed)

Auch interessant

Kommentare