Brand in Giesing: 15-Jährige zündete Handtücher an

München - Die Ursache des Brandes, bei dem vier Schüler verletzt wurden, ist geklärt: Eine 15-Jährige war Schuld an dem Feuer.

Lesen Sie auch:

Handtücher fangen Feuer: Schüler bekommen Rauchvergiftung

Die Ermittlungen der Polizei vor Ort haben ergeben, dass der Brand am Dienstag, 28. September, vorsätzlich gelegt worden war: Eine 15-Jährige hatte an der Tür hängende Handtücher angezündet. Warum sie die Handtücher angezündet hat, ist nicht bekannt.

Das Feuer war gegen 20.50 Uhr in einer Giesinger Wohnung ausgebrochen. Vier Schüler hatten eine Rauchvergiftung erlitten.

mm

Auch interessant

Kommentare