80.000 Euro Schaden

Feuer bricht im Herzzentrum aus

+
Die Münchner Feuerwehr hatte den Brand im Deutschen Herzzentrum schnell unter Kontrolle.

München - Schock am Donnerstagmorgen. Im Deutschen Herzzentrum in München hatte ein Wäschetrockner ein Feuer ausgelöst. Die Feuerwehr bekam es jedoch schnell unter Kontrolle.

Sowohl ein Mitarbeiter über Telefon, als auch die automatische Brandmeldeanlage meldeten heute morgen zeitgleich einen Brand im Deutschen Herzzentrum. Allerdings befanden sich laut der Münchner Feuerwehr weder die Patienten noch das Personal zu keinem Zeitpunkt in Gefahr. Das Herzzentrum musste nicht evakuiert werden. Am Wäschetrockner und im Brandraum entstand ein etwa 80.000 Euro hoher Sachschaden.

Wie die Feuerwehr berichtet, war in einem Kellerraum war ein Industrie-Wäschetrockner in Brand geraten. Die, in massiver Stärke anrückenden Feuerwehrkräfte, hatten das Feuer innerhalb weniger Minuten unter Kontrolle. Sie löschten den Brand unter schwerem Atemschutz ab und entrauchten anschließend das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung bei S2 behoben
S-Bahn: Technische Störung bei S2 behoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare