Senior behält trotzdem die Nerven

Verpuffung: Kleider von 71-Jährigem in Flammen

München - Ein 71-Jähriger wollte am Samstag sein Feuerzeug befüllen, als es zu einer Verpuffung kam und die Klamotten des Mannes schlagartig in Flammen standen. Doch der Senior behielt die Nerven.

Beim Versuch sein Feuerzeug zu befüllen, kam es nach Angaben des 71-jährigen Mannes zu der folgenschweren Verpuffung. Schlagartig fingen die Klamotten des Mannes Feuer und setzten obendrein eine Couch in der Wohnung in Brand. Mit Hilfe einer Decke konnte der Mann seine brennende Kleidung löschen. Er versuchte noch die brennende Couch mit einem Feuerlöscher zu löschen und verlies kurz darauf die Wohnung. Dabei zog er die Eingangstür zu seiner Wohnung zu und überreichte den eintreffenden Einsatzkräften den Schlüssel. Die Münchner Feuerwehr lobte das vorbildliche Verhalten des Mannes.

Der Verletzte wurde durch Rettungsassistenten der Berufsfeuerwehr versorgt. Er erlitt Brandverletzungen an der linken Hand und wurde in eine Spezialklinik gebracht.

Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 10.000 Euro, so die Feuerwehr.

mm

Auch interessant

Kommentare