Zwei Personen evakuiert

Brand in Wohnhaus im Zentrum von München: Großes Feuerwehr-Aufkommen in der Nähe vom Stachus

In der Münchner Innenstadt hat es in einem Treppenhaus eines Wohn- und Geschäftshauses gebrannt.
+
In der Münchner Innenstadt hat es in einem Treppenhaus eines Wohn- und Geschäftshauses gebrannt.

Auf der Münchner Sonnenstraße ging Montagmittag zeitweise gar nichts mehr. Grund war ein Brand in einem angrenzenden Wohn- und Geschäftshaus.

  • Großeinsatz für die Feuerwehr im Zentrum Münchens.
  • In der Nähe des Stachus meldeten Anrufer Feuer in einem Haus.
  • Die Feuerwehr nutzte zur Evakuierung auch eine Drehleiter.

München - In der Münchner Innenstadt hat es am Montagmittag gebrannt. Direkt an der Hauptverkehrsader im Zentrum - der Sonnenstraße am Stachus - haben mehrere Anrufer Feuer in einem Wohn- und Geschäftshaus gemeldet. Die Münchner Berufsfeuerwehr machte sich deshalb gleich mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften auf den Weg.

Brand in der Sonnenstraße: Feuerwehr muss Drehleiter einsetzen

Als die Rettungskräfte am Einsatzort eintrafen, sahen sie schon mehrere Menschen an den Fenstern stehen und auf sich aufmerksam machen. Die Feuerwehr positionierte daraufhin einen Drehleiterwagen direkt vor dem Gebäude. Zwei Personen konnten mit der Leiter gerettet werden. Die anderen wurden aufgefordert, sich in ihre Wohnungen zurückzuziehen. Der Rauch hatte sich bis zu diesem Zeitpunkt nur im Treppenhaus ausgebreitet, schreibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung.

Während der Rettungsaktion vor dem Haus machten sich 13 Feuerwehrleute - ausgestattet mit Atemschutzmasken und Wasserschlauch - auf den Weg in das Gebäude. Schnell war der Brandherd ausgemacht und das Feuer konnte in wenigen Minuten gelöscht werden. Anschließend wurde kräftig durchgelüftet, sodass ein Betreten ohne Atemschutz wieder möglich war. Jetzt ist die Münchner Polizei gefragt, die jetzt die Brandursache ermitteln muss. Zur Schadenssumme konnte bisher noch keine Auskunft gegeben werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. (tel)

In der Nähe der Reichenbachbrücke ereignete sich am Wochenende ein schwerer Unfall. Ein Geländewagen kollidierte mit einer Tram.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare