Lebensmittel zerstört

Brand im Schlachthofviertel: Hoher Schaden

München - 50.000 Euro Gebäudeschaden und eine beträchtliche Menge an zerstörten Lebensmitteln sind die Bilanz eines Brandes im Schlachthofviertel.

Das Feuer ist laut Feuerwehr am Montag um 6.18 Uhr in der Elektrohauptverteilung einer Halle in der Zenettistraße im Bereich der Spülküche ausgebrochen. Mitarbeiter eines Gastronomiezulieferers hatten noch Löschversuche unternommen, diese jedoch erfolglos abgebrochen. Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache konnten den in Vollbrand stehenden Elektroverteiler rasch löschen.

Die Teils stark verrauchten Lagerräume wurden anschließend mit zwei Hochleistungslüftern entraucht. Sechs Angestellte aus dem Gebäude wurden vorsorglich von der Besatzung eines Rettungswagens der Berufsfeuerwehr untersucht. Glücklicherweise sind keine Verletzten durch den Vorfall zu beklagen. Bis auf Weiteres ist die betroffene Halle stromlos. Wann der Betrieb in den Räumlichkeiten wieder aufgenommen werden kann, ist von Seiten der Feuerwehr nicht abschätzbar.

Auch interessant

Kommentare