Brand in Studenten-WG: 25-Jähriger rettet sich

München - Am Dienstag brach gegen 18 Uhr aus noch unbekannter Ursache im Schlafzimmer einer Studenten-WG in der Ebenauer Straße ein Feuer aus. Ein Student entkam den Flammen knapp.

Ein 25-jähriger Student rettete sich aus der Dreizimmerwohnung ins Freie. Die Feuerwehr setzte schweren Atemschutz ein, dichtete die Wohnung mit einem Rauchvorhang ab, damit sich der Rauch nicht im fünfstöckigen Haus ausbreitete und löschte den Brand.

Der 25-Jährige erlitt eine leichte Rauchvergiftung. In der Wohnung entstand ein Schaden von 40 000 Euro.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Gleis-Gau: Express-S-Bahn zum Flughafen nicht vor 2037
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Rätsel um schwer verletzten 15-Jährigen in Blutlache
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Mann steht auf A9 und wird von Kleintransporter getötet
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare