Brand in Studenten-WG: 25-Jähriger rettet sich

München - Am Dienstag brach gegen 18 Uhr aus noch unbekannter Ursache im Schlafzimmer einer Studenten-WG in der Ebenauer Straße ein Feuer aus. Ein Student entkam den Flammen knapp.

Ein 25-jähriger Student rettete sich aus der Dreizimmerwohnung ins Freie. Die Feuerwehr setzte schweren Atemschutz ein, dichtete die Wohnung mit einem Rauchvorhang ab, damit sich der Rauch nicht im fünfstöckigen Haus ausbreitete und löschte den Brand.

Der 25-Jährige erlitt eine leichte Rauchvergiftung. In der Wohnung entstand ein Schaden von 40 000 Euro.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare