Küchenzeile in Flammen

Fett gerät in Brand: Frau rettet Nachbarn

München - Fett in einer Pfanne hat am Sonntag ein Feuer in einer Wohnung in der Thalkirchner Straße ausgelöst. Dieser Brand wäre wohl schlimmer ausgegangen - wäre da nicht eine aufmerksame Nachbarin gewesen.

Einer aufmerksamen Frau ist es zu verdanken, dass am Sonntagabend bei einem Brand in der Thalkirchner Straße nicht mehr passiert ist. Bei ihrem Nachbarn war gegen 22.24 Uhr Fett in einer Pfanne in Brand geraten. Die Frau bemerkte die Flammen und brachte den 64 Jahre alten Bewohner aus seinen vier Wänden.

Als die Berufsfeuerwehr mit ihren Einsatzkräften der Hauptfeuerwache eintraf, stand bereits die Küchenzeile der Wohnküche lichterloh in Flammen. Mit einem C-Löschrohr hatten die unter schwerem Atemschutz vorgehenden Kräfte den Brand rasch unter Kontrolle. Um eine Rauchausbreitung im Treppenraum zu verhindern, kam ein mobiler Rauchvorhang zum Einsatz.

Der 64-Jährige erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und kam vorsorglich in ein Münchner Krankenhaus. Seine Nachbarin konnte nach einer ambulanten Behandlung zu Hause bleiben. Die übrigen Bewohner des fünfstöckigen Wohngebäudes hatten ihre Wohnungen rechtzeitig verlassen. An der Dreizimmerwohnung entstand nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
S-Bahn München: Erneuter Stellwerksausfall auf der Linie S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare