Brand im Treppenhaus - vier Verletzte

+
12 Bewohner, darunter zwei Kleinkinder, retteten die Männer der Feuerwehr aus dem Mehrfamillienhaus in München, in dem nachts im Treppenhaus ein Feuer ausgebrochen war.

München - Vier Mitglieder einer Familie sind am Samstag bei einem Brand in München verletzt worden. Die Feuerwehrmänner retteten aus dem verqualmten Gebäude mehrere Menschen, darunter zwei Kleinkinder.

Das Feuer war gegen 1.00 Uhr morgens im Treppenhaus eines Mehrfamilien- und Bürohauses in der Innenstadt ausgebrochen, teilte die Feuerwehr mit.

Während der Löscharbeiten brachten die Feuerwehrleute 12 Bewohner in einem Rettungswagen unter. Zwei Kinder, zwei und vier Jahre alt, und ihre Eltern wurden wegen Verdachts auf Rauchvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Brandursache war zunächst nicht bekannt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben

Kommentare