Feuer in Untergiesing

Küche in Klamottenladen brennt

München - Aus bislang unbekannter Ursache ist in der Küche eines Bekleidungsgeschäfts in Untergiesing ein Brand ausgebrochen. Der Laden ist in einem mehrstöckigen Wohnhaus untergebracht.

Der Einsatz war am frühen Donnerstagabend an der Humboldtstraße in Untergiesing. Das Geschäft befindet sich im Erdgeschoss eines vierstöckigen Wohngebäudes. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte der Hauptfeuerwache schlugen bereits Flammen aus dem Fenster im Innenhof. Unter schwerem Atemschutz verschafften sich die Einsatzkräfte über den Seiteneingang gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten. Die unter Vollbrand stehende Kücheneinrichtung konnte rasch mit einem C-Rohr gelöscht werden. Anschließend wurde das Geschäft mit einem Hochleistungslüfter entraucht.

Sämtliche Wohnungen wurden abschließend kontrolliert. Acht Anwohner des Gebäudes wurden für den Zeitraum des Einsatzes evakuiert. Eine Dame musste vorsorglich ambulant von der Rettungswagenbesatzung der Berufsfeuerwehr behandelt . Die Höhe des entstandenen Schadens an dem denkmalgeschützten Gebäude kann von Seiten der Feuerwehr nicht beziffert werden. Zur Klärung der Brandursache haben Brandfahnder die Arbeit an der Einsatzstelle aufgenommen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ gms

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare