Ausschreitungen vor dem Spiel

Bremen-Fans mit Krachern und Zerstörungswut

München  - Einige Bremen-Fans ahnten wohl schon vor Anpfiff, dass ihr Team an der Isar schlecht aussehen wird. Jedenfalls sorgten diese Sportsfreunde für Ärger am Münchner Marienplatz und auch im Umfeld des Stadions.

Wenn auch ihre Mannschaft gegen den FC Bayern keineswegs für Knaller sorgen konnten, so ließen es ein paar Fans von der Weser vor der Partie krachen. Wie die Polizei berichtet, zündeten die Gäste aus Bremen am Marienplatz mehrere pyrotechnische Gegenstände an, so die Polizei. Die Täter konnten unerkannt entkommen. Sachschaden ist durch die Böller nicht entstanden.

Anders war's, als ein paar Rowdies aus dem hohen Norden in einem Parkhaus der Allianz Arena ihrer Aggression freien Lauf ließen. In dem Parkhaus wurden vor dem Spiel vier Personen beobachtet, die aus einem Pkw mit Bremer-Kennzeichen ausstiegen. Zwei Personen aus dieser Gruppe schlugen dann mehrere Fluchtwegbeleuchtungen von der Decke und beschädigten zwei geparkte Pkw.

Die Übeltäter konnten ermittelt werden und wurden nach Spielende festgenommen, so die Polizei.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare