Bilder: Brennender Nuss-Laster legt A8 lahm

Odelzhausen - Der Anhänger eines türkischen Lasters ist am Donnerstag auf der A8 bei Odelzhausen in Brand geraten. Das Gefährt voller Haselnüsse brannte aus. Die Autobahn war teilweise bis in den Abend gesperrt.

Brennender Nuss-Laster legt A8 lahm

Brennender Nuss-Laster legt A8 lahm
Brennender Nuss-Laster legt A8 lahm © Gaulke
Brennender Nuss-Laster legt A8 lahm
Brennender Nuss-Laster legt A8 lahm © Gaulke
Brennender Nuss-Laster legt A8 lahm
Brennender Nuss-Laster legt A8 lahm © Gaulke
Brennender Nuss-Laster legt A8 lahm
Brennender Nuss-Laster legt A8 lahm © Polizei
Brennender Nuss-Laster legt A8 lahm
Brennender Nuss-Laster legt A8 lahm © Polizei

Im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Odelzhausen und Adelzhausen (Fahrtrichtung Stuttgart) hatte gegen Mittag einer der Reifen des Anhängers Feuer gefangen. Das Feuer griff auf den Auflieger und die Ladung über. Der Fahrer bemerkte das und brachte seinen Laster zum Stehen. Die Zugmaschine konnte er noch wegfahren. Doch das Feuer am Anhänger war nicht mehr unter Kontrolle zu bringen.

Damit die Feuerwehr zu dem Brand vorrücken konnte, wurden die Fahrbahnen der Autobahn in beide Richtungen gesperrt. Der Auflieger war aber nicht mehr zu retten. Die Ladung des Sattelzuges - 20 Tonnen Haselnüsse aus der Türkei - wurden geröstet, waren aber anschließend nicht mehr genießbar, so die Polizei.

Richtung Stuttgart bis 18.30 Uhr gesperrt

Die Fahrbahn Richtung München war für etwa drei Stunden gesperrt, was auch die Rettungsdienste behinderte. Zu allem Überfluss verzögerte ein weiterer Pannen-Lkw den Verkehr. Die Fahrtrichtung Stuttgart blieb nach Auskunft der Polizei bis etwa 18.30 Uhr gesperrt. Noch am Abend stockte der Verkehr auf einer Länge von 15 Kilometern.  

Der 50-jährige türkische Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden an Fahrzeug und Ladung beträgt rund 125.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Gaulke

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare