Nato tritt Koalition im Kampf gegen den IS bei

Nato tritt Koalition im Kampf gegen den IS bei

Er bringt den Christbaum ins Papst-Wohnzimmer!

+
Thaddäus Kühnel vor der Abfahrt nach Rom

München - Fünf Tage vor Weihnachten lädt Thaddäus Kühnel sein Auto voll mit Päckchen. Aufs Dach schnallt der Münchner drei Christbäume. Sein Ziel: Der Vatikan. Besser gesagt: die Wohnung des Papstes!

Kühnel ist persönlicher Weihnachts-Postbote und seit 29 Jahren guter Freund Joseph Ratzingers. „Als er nach Rom ging, habe ich ihm versprochen, jedes Jahr den Baum und Christstollen zu bringen“, sagt der Bankdirektor (66). Nach der langen Fahrt empfing ihn der Papst am Dienstag mit einem Abendessen im Wohnzimmer mit Blick über den Vatikan. Statt Pasta gab’s extra für Kühnel Rindfleisch und Kartoffeln. „Nicht viele dürfen zu ihm in die Wohnung. Das ist eine Ehre, zum engsten Kreis zu gehören.“

Danach stellten die Hausschwestern die Christbäume aus dem bayerischen Wald im Wohnzimmer und in der Kapelle auf. Kühnel: „Der Papst findet sie heuer besonders schön!“ Was der Heilige Vater wohl zur Hungerfichte am Marienplatz sagen würde? Darüber wurde nicht geredet. „Wir hatten wenig Zeit und haben viel Persönliches besprochen.“

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare