Brutaler Raubüberfall in Milbertshofen

Zwei Jugendliche erpresst und verprügelt

München - Am späten Sonntagabend wurden ein 17- und ein 20-Jähriger auf dem Nachhauseweg Opfer einer räuberischen Erpressung. Beide wurden brutal verprügelt.

Der 17-Jährige und sein 20-jähriger Bekannter waren zu Fuß von Schwabing in Richtung U-Bahnhaltestelle Milbertshofen unterwegs.  Sie bemerkten eine Gruppe von sechs bis sieben Männern , die ihnen folgte. Die beiden Jugendlichen versuchten zu flüchten, wurden allerdings von den Männern erwischt und in ein Müllhäuschen gedrängt. Beide wurden mit einem Messer bedroht und mussten ihre Handys und Bargeld herausgeben. Außerdem verlangten sie die PIN-Nummer für ihre EC-Karten.

Nachdem sich die beiden Burschen weigerten, wurden sie von der Gruppe brutal zusammengeschlagen. Einer der Täter schleppte den 20-Jährigen schließlich zu einer Bank und zwang ihn, Bargeld abzuheben. Beide Opfer erlitten Prellungen am ganzen Körper und im Gesicht. Der 20-Jährige wurde außerdem am Ellenbogen verletzt und muss möglicherweise noch operiert werden.

Die Polizei bittet um Mithilfe:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Rubriklistenbild: © dapd (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare