1. tz
  2. München
  3. Stadt

Bub (7) rettet seiner Oma das Leben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Dem Kleinen wird die Oma ewig dankbar sein. Denn der siebenjährige Sebastian aus München hat ihr am Montag das Leben gerettet.

Die Großmutter hatte den Buben von der Schule abgeholt, als sie im Auto von einer Biene gestochen wurde. An sich nicht gefährlich. Aber als Allergikerin verschlechterte sich ihr Zustand rapide. Sie schaffte es nicht mehr, sich ihre Notfallspritze zu injizieren. Geistesgegenwärtig rief der Enkel mit seinem Handy (nur vier Nummern hat er da gespeichert) seinen Papa an und schilderte dem die Situation. Der Vater wiederum benachrichtigte den Notarzt. Der brachte die Oma ins Krankenhaus, sie war bereits nicht mehr ansprechbar. Mittlerweile ist sie auf dem Weg der Besserung. „Das schnelle und umsichtige Eingreifen des Buben hat der Oma das Leben gerettet“, erklärte die Feuerwehr.

Quelle: tz

Auch interessant

Kommentare